navigation
Theaterpädagogik Kontakt Anfahrt Impressum AGBs
 
 
 
Der Kontrabass
 zurück
Ein Monolog von Patrick Süßkind
von Christine Hofer
Es spielt: Michael Hecht
 

Der Monolog von Patrick Süßkind gehört zweifelsohne zu den meist gespielten Stücken der Gegenwartsliteratur. Übersetzt in 28 Sprachen porträtiert er einen Möchtegern-Künstler aus der zweiten Reihe des Staatsorchesters, den eine Hassliebe an sein unförmiges Instrument bindet. Mit zunehmender Trunkenheit lässt er hemmungslos seinen Frust über seine Zweitklassigkeit heraus. Und wenn nicht wieder einmal der weibische, fette Kontrabass daran schuld ist, dann bekommen auch Mozart und Schubert ihr Fett ab und natürlich Wagner. Mit Witz und Milieukomik, so wie eine pointierte soziale Analyse lässt Patrick Süßkind die Zuschauer teilhaben an dem Leben des Kontrabassisten. Verkörpert durch Michael Hecht, bestens bekannt aus „Der Kaufmann von Venedig“, gastiert diese gelungene Inszenierung von Christine Hofer im theater am pus.



Vorstellungen der nächsten 3 Monate
(Noch) Keine Vorstellungstermine.