navigation
Theaterpädagogik Kontakt Anfahrt Impressum AGBs
 
 
 
Blueprint
 zurück
nach dem gleichnamigen Roman von Charlotte Kerner
von Tatjana Rese
80min, ohne Pause
Premiere: 14. Januar 2012
Inszenierung: Joerg Steve Mohr
Bühne: Joerg Steve Mohr, Teresa Ungan
Ausstattung: Teresa Ungan
Es spielt Beate Krist
 
Mit 30 Jahren hat die weltberühmte Pianistin Iris Sellin erfahren, dass sie an einer unheilbaren Krankheit leidet. Um ihre Kunst und ihr geniales Talent vor dem Aussterben zu bewahren, hat sie sich klonen lassen. Ihre Tochter Siri wird die exakte Kopie der Mutter und setzt deren Werk fort – bis sie erfährt, wer sie wirklich ist.
Einen Menschen künstlich zu schaffen, den Zeugungsakt zu ersetzen und den Zufall auszuschalten, ist einer der ältesten Träume der Menschheit. Doch welche Konsequenzen hätte diese Möglichkeit? Wie lange noch, bis aus Fiktion Realität wird? Und was werden die Konsequenzen sein? In BLUEPRINT wird die moralische Legitimation einer Wissenschaft in Frage gestellt, der alles machbar erscheint, was technisch möglich ist.


Vorstellungen der nächsten 3 Monate
(Noch) Keine Vorstellungstermine.