navigation
Theaterpädagogik Kontakt Anfahrt Impressum AGBs
 
 
 
Wunderkind
 zurück
Schauspiel
von Mary Hall Surface
Premiere: 11. Februar 2006
Inszenierung: Katja Thost-Hauser | Regieassistenz: Johannes Maier
Bühne: Joerg Steve Mohr, Hannes Piechotta
Ausstattung: Teresa Ungan
Es spielen
Sascha Bauer, Michael Hanreich, Camill Jammal, Christoph Kaiser, Julia Rivas, Katja Segelbacher, Nicol Wolf
 
Das "Wunderkind" ist ein Stück für junge Menschen ab 9 Jahre. Es regt zum denken und miteinander sprechen an. Wer oder was ist Mozart. Ist er Mensch oder Musik? Wir lernen das sechsjährige Genie Amade auf seiner Konzertreise mit seinem Vater Leopold, der Mutter Anna Maria und Nannerl der Schwester kennen. Auf seiner Reise trifft er auf die bizarre Welt des Hofes. Vom Vater begierig erwartet, von der Mutter zunehmend gefürchtet, von der unbedachten Tochter traurig und neidisch beäugt, von Mozart gar nicht richtig wahrgenommen, bricht der Hof in das Leben der Familie Mozart ein. Sensationsgierig, huldvoll bis beleidigend und an Musik in Wahrheit desinteressiert nimmt Amade den Hof war. Die Spannung in der Familie wird immer stärker, zuletzt fast unerträglich, der Jux ist bitter, die grelle Verzweiflung wächst. Und am Ende gilt die Teilnahme nicht nur Amade, dem als führendes Wesen niemals richtig wahrgenommenen Kind, sondern auch dem Vater, der hilflos, verschattet, verstört erkennt, dass ihm nicht nur des gelehrige Schüler entgleitet, sondern ein Mensch, den er in der besten Absicht - zerbrochen hat..


Vorstellungen der nächsten 3 Monate
(Noch) Keine Vorstellungstermine.